Beziehung aufpeppen – 4 Schritte auf dem Weg zu einer erfüllenderen Beziehung

Deine Beziehung ist gerade nicht in Top-Form und du möchtest den Zustand deiner Beziehung verbessern? Dann werde ich dir hier in diesem Artikel zeigen, wie du deine Beziehung aufpeppen und wieder in Schwung bringen kannst.

Junge und Mädchen auf Fahrrad als Titel für Artikel Beziehung aufpeppen

Vielleicht ist deine Beziehung momentan etwas langweilig oder du bist in bestimmten Dingen unglücklich. Dann entsteht bei dir eine gewisse Motivation, das zu verändern und genau damit werde ich dir heute helfen. Du bekommt eine handfeste Schritt für Schritt Anleitung, um deine Beziehung wieder in Fahrt zu bringen und ihr einen Neuanfang zu erlauben.

Schritt 0: Identifiziere dein Problem – Der Grundstein, um deine Beziehung aufpeppen zu können

Ganz oft begegnen uns Menschen, die zwar wissen, dass sie unzufrieden sind oder dass ihnen etwas fehlt, jedoch wissen diese nicht genau was es ist. 

Aussagen, die darauf hinweisen sind häufig:

    • Ich habe nicht genug…
    • Ich brauche mehr…

Jedoch kommt nach diesen Sätzen nichts Konkretes. Darum solltest du zu allererst identifizieren, was dich genau unzufrieden macht. Hierbei ist ein wichtiger Aspekt, auf messbare Dinge zu achten. Nur die Dinge, die wir messen können, lassen sich auch verändern. Nur so wirst du in der Lage sein, deine  Beziehung wieder richtig aufzupeppen.

Beispielsweise hast du nicht genug Zeit mit deinem Partner. Dann überlege einmal, wie viel Zeit du wirklich mit deinem Partner hast. Manchmal sagt uns die App für das Wetter auch, dass es tatsächlich 7 Grad Celsius und gefühlt -7 Grad Celsius sind. 

Du fühlst dich in deiner Beziehung wahrscheinlich momentan wie -7 Grad, jedoch ist es immer wichtig, sich den Status Quo anzuschauen.

Stelle dir die Frage: Was stört mich an einem beobachtbaren Verhalten?

Zwar sind wir hier in der Psychologie und nicht in der Physik, aber die Prinzipien bleiben gleich. Alles, was du beobachten oder messen kannst, lässt sich auch verändern.

Also schaue dir an, was wirklich los ist.

Ich will es dir nochmal an einem Beispiel verdeutlichen:

Du sagst, ihr habt gar keinen Sex mehr miteinander. Das stört dich. Dann hast du generell schon einmal das Thema identifiziert. Dazu kommen die meisten, weil sie merken, dass ihnen etwas momentan nicht passt.

Nun wendest du den Schritt 0 an und schaust auf die genauen Fakten. 

Wie oft haben wir noch Sex? Wann findet das statt? Was behindert das?

Schritt 1: Wer hat welchen Anteil?

In diesem Schritt kommt es zu den ersten Handlungsschritten. Du schaust genau, wer welchen Anteil an dem Problem oder der langweiligen Beziehung hat. Wenn wir nun mal bei dem Beispiel bleiben, dann fragst du dich: Wer hat welchen Anteil daran, dass wir keinen Sex mehr haben?

Oft neigen wir Menschen dazu, die gesamte Schuld von uns zu weisen und alles auf den Partner zu schieben. Beispielsweise mein Partner ist zu müde…

Nun solltest du auf die genauen Faktoren achten, die eine Rolle bei dem Problem spielen.

Mögliche Beispiele sind:

    • Ich habe Stress wegen meiner Prüfung.
    • Mein Partner arbeitet 12 Stunden und ist danach physisch kaputt.
    • Er macht eine körperliche Arbeit und fühlt sich dann unwohl.

Was ist nun die Intention hinter dieser Übung? Wenn du genau identifiziert, wer welchen Anteil hat, dann kennst du zu mindestens schon mal deinen Anteil. Auch wenn du deinen Partner nicht immer kontrollieren kannst, da er ein eigenständiger Mensch mit eigenem Willen ist, kannst du dich immer und zu jeder Zeit 100% kontrollieren. So kannst du einen entscheidenen Teil zum Aufpeppen deiner Beziehung beitragen.

Schritt 2: Mach mal etwas anders!

Wie du sicherlich weißt, kannst du nur gleiche Resultate erwarten, wenn du immer das Gleiche tust. Wenn neue Menschen zu mir in mein Coaching kommen, dann sage ich immer, dass diese Menschen nichts können müssen, aber alles einmal ausprobieren sollen.  Dies gehört auch zm aufpeppen deiner Beziehung. Dinge ausprobieren.

Wenn du neue Dinge ausprobierst, dann schaffst du eine Änderung in deinem System. Somit wirst du neue Lernerfahrungen machen und nach dem Prinzip “Trial and Error” merken, was funktioniert und was nicht.

Einige Dinge werden sich gut anfühlen, andere nicht.

Du kommst ins Handeln und sammelst neue Referenz-Erfahrung. Folglich wirst du eine Veränderung schaffen und deine Beziehung aufpeppen. 

Ein weiterer wichtiger Aspekt in eurer Beziehung ist die Tatsache, dass Abwechslung ein Grundbedürfnis ist. 

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, dann habe ich mal ein ausführliches Video zu dem Thema Grundbedürfnisse gemacht:  https://youtu.be/t7AlfCT8fMo

Wenn wir in unserer Beziehung immer die gleichen Gewohnheiten und die gleichen Routinen haben, dann ist das auf der einen Seite wunderbar. Es gibt dir Sicherheit und Komfort. Jedoch brauchen wir Abwechslung in unserem Leben. Wir haben das Bedürfnis, etwas anderes zu tun und neue Erfahrungen zu sammeln. Ein positiver Effekt hierbei ist, dass der Spaßfaktor drastisch erhöht wird.

Beispielsweise:

    • Wir sind nun schon ewig am gleichen Ort. Wir fahren mal wieder raus.
    • Jeden Abend haben wir den gleichen Ablauf: Du bringst das Kind ins Bett, ich koche…  Komm doch mal eine Stunde früher nach Hause und wir werden essen gehen.

Du siehst also, dass dieser Schritt total banal ist. Es ist keine Raketenwissenschaft. Trotzdem wünschen sich viele Menschen etwas anderes, ohne tatsächlich etwas zu verändern…

STEHT DEINE BEZIEHUNG VOR DEM AUS OHNE DASS DU ES MERKST?

Studien zeigen: Es gibt 11  Warnzeichen die viele übersehen,  die eine ungewollte Trennung vorhersagen.

Downloade Dir hier die 11 Punkte Checkliste, um  herauszufinden, ob Du betroffen bist:

Schritt 3: Tausche dich mit anderen aus.

Dieser Schritt ist zwar total simpel, aber dennoch genial. Tausche dich mit anderen aus. Doch wenn du dies tust, dann tue es richtig. Die meisten Menschen reden nur darüber, was schlecht läuft. Der eine hat hier Probleme, der andere da…

All dies legen wir nun mal zur Seite. Ihr tauscht euch jetzt positiv und proaktiv miteinander aus. Der Austausch sollte lösungsorientiert stattfinden, was aus den richtigen Fragen entsteht. Die Qualität deiner Fragen bestimmt über die Qualität deiner Antworten und mit den richtigen Antworten, kannst du deine Beziehung ganz leicht aufpeppen.

Du fragst die Menschen: “Wie macht ihr das?”

Wenn wir nochmal auf das Beispiel Sex zurückkommen, dann kannst du andere fragen, wie die das mit ihrem Sexleben machen und dich mit anderen austauschen.

Auch ich bekomme durch solchen Austausch noch sehr geniale Impulse, obwohl ich mich in meinem Beruf intensiv mit Paarbeziehung auseinander setze.

Oft kommen wir gar nicht immer auf die Ideen und genau deshalb ist der Austausch mit den richtigen Fragen essentiell.

Beispielsweise hat ein Kunde von mir sich jeden Montag mit seiner Partnerin an den Tisch gesetzt und sie sagten sich, was sie gegenseitig aneinander schätzen und lieben. Diese Idee kam mir so toll vor, dass es in meiner Beziehung nun zur Routine geworden ist. Wir sagen uns jeden Abend, was wir aneinander schätzen und wofür wir dankbar sind. 

Wenn ihr euch austauscht, dann benutzt in jedem Fall die Frage:

“Wie bekommt ihr das hin?” “Wie macht ihr das?”

Nur so wirst du auch den Lösungsvorschlag bekommen, den du suchst. 

Schritt 4: Habt eine gemeinsame Marschrichtung

Genauer ausgedrückt, sollt ihr euch gemeinsame Ziele setzten. Macht euch neue Vorhaben, die euch gemeinsam weiterbringen. Ihr müsst jeden Tag das Gefühl bekommen einen Schritt weiter, als gestern zu sein.  

Wenn eure Beziehung zum Stillstand kommt, dann kreiert ihr euch selbst die Probleme. Unser Gehirn ist dazu da, Probleme zu lösen und Antworten zu finden. Wenn nun aber keine Probleme da sind, dann wird das Gehirn selbst welche kreieren. 

Oft tritt dieses Phänomen in einem ganz normalen Beziehungsverlauf auf. Ein Paar lernt sich kennen und sie verabreden sich. Später kommen sie zusammen. Im nächsten Schritt folgt die gemeinsame Wohnung, Heirat und Kinder. Während dieser Zeit läuft alles meist in bester Ordnung, weil man sich vorwärts bewegt. Doch dann tritt irgendwann der Stillstand auf, meist wenn die Kinder ausgezogen sind. Viele Ehepaare, wissen nicht, was sie miteinander reden sollen und haben das Gefühl, nicht zusammen zu passen.

Seid euch bewusst, dass gemeinsame Meilensteine in einer Beziehung extrem wichtig und fördernd sind. Ihr könnt euch ein gemeinsames Vision Board anlegen und als Paar darüber reden, was ihr erreichen wollt. Allein das Reden über die Zukunft macht Spaß, weil du eine gewisse Vorfreude empfinden wirst. Allein dieser Punkt, wird einen entscheidenen Beitrag dazu leisten, deine Beziehung wieder richtig aufzupeppen. Eine gemeinsame Marschrichtig kann viele Dinge beinhalten.

Beispielhaft:

    • Die Wohnung neu einrichten.
    • Ein Tier adoptieren.
    • Ein gemeinsames Projekt.

QUÄLT DICH DEINE EIFERSUCHT?

Eifersucht zerfrisst Dich und sabotiert Deine Beziehung.Sicher Dir die 5 Notfalltipps für einen akuten Eifersuchtsanfall. Tipps um aufkeimende Eifersucht zu beruhigen und die Verbindung zu Deinem Partner/in zu erhalten.

Beziehung aufpeppen – Fazit

Wie du siehst, ist es nicht schwer, deine Beziehung aufzupeppen und  neuen Schwung zu bekommen. Die meisten dieser Tipps sind wirklich simpel. Jedoch liegt das Geheimnis dieser Schritte erst in ihrer Anwendung.

  • Werde dir erstmal über dein Problem bewusst, indem du es messbar und beobachtbar machst.
  • Dann verändere doch mal etwas in deiner Beziehung, um neue Erfahrungen und Impulse zu bekommen. So wirst du deine Beziehung in jedem Fall aufpeppen.
  • Der dritte und sehr essentielle Schritt ist, dass du dich mit anderen Menschen austauscht und dabei die richtigen Fragen stellst. Wenn du dich lösungsorientiert austauschst, dann kannst du sehr wertvolle Impulse mit aus der Konversation nehmen.
  • Als letztes ist es wichtig für euch beide, dass ihr eine gemeinsame Marschrichtung habt, damit eure Beziehung nicht in den Stillstand gerät.

Ich hoffe, dir hat dieser Artikel sehr weitergeholfen und du hast wertvolle Impulse mitgenommen, die du ausprobieren möchtest.

Wenn auch du ein Thema in deiner Beziehung hast, was nicht so läuft, dann bewerbe dich doch zu einem kostenlosen Erstgespräch und wir schauen uns deine Situation mal genauer an.

👉🏼Klicke dazu hier: https://bit.ly/2SxFPcd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*