Neuanfang in der Beziehung – geht das?! Ich zeige dir, wie!

Du weißt es wahrscheinlich selbst.

Eine Beziehung läuft nie für immer rosig. Es gibt immer Aufs und Abs.

Aber was ist, wenn es nun schon länger überhaupt nicht gut läuft? Was ist, wenn man darunter so sehr leidet, dass man eigentlich keinen Bock mehr hat so weiter zu machen? Ein Neuanfang in der Beziehung muss her.

Zitat zum Thema Neuanfang in der Beziehung. Zu sehen ist ein Paar

Es gibt letztendlich 3 Arten, wie das Ganze ausgehen kann.

Man entscheidet, ich liebe diese Person und möchte das trotz dieser Schwierigkeiten in den Griff bekommen. Dann entscheiden sich Paare häufig für ein Beziehungscoaching oder eine Paartherapie.

Möglichkeit 2 ist, es ist vielleicht so schlecht gelaufen, dass wir uns schon getrennt haben, aber ich möchte es mit dieser Person nochmal versuchen. Kann das überhaupt funktionieren? Ich sage, es kann gehen, aber es kommt SEHR darauf an. Wenn das der Fall ist, hängt es von ganz speziellen Faktoren ab, die man beachten muss, damit das funktionieren kann.

Die letzte Variante ist, wir merken, es klappt überhaupt nicht mit uns und unsere Wege sollten sich trennen. Dann macht man keinen Neuanfang in der Beziehung sondern nach der Beziehung; und zwar im besten Fall erstmal allein. Warum ich das sage, wirst du im laufe dieses Artikels von mir zu lesen bekommen.

Nach diesen 3 möglichen Outcomes habe ich übrigens auch den Artikel strukturiert. Wenn du dich nur für ein Szenario interessierst, kannst du natürlich auch direkt dorthin springen.

Neuanfang in der laufenden Beziehung

Es reicht. Ihr beide seid an einen Punkt gekommen, der so unerträglich, schmerzhaft oder einfach nur z.B. langweilig ist, dass sich etwas ändern MUSS. Du weißt, es kann so nicht weitergehen. Vielleicht weiß das dein Partner auch schon, vielleicht aber auch nicht. Egal wie die Voraussetzungen sind, der erste Schritt ist immer, sich darüber klarwerden, was genau brauche ich eigentlich?

Wie du mehr Klarheit in deine Situation bringst

Die Frage, was brauche oder möchte ich eigentlich, ist manchmal gar nicht so leicht zu beantworten. Die meisten Menschen machen sich viel zu selten Gedanken darüber. Und wenn wir es machen, dann machen wir es häufig auch falsch. Wir denken uns dann solche Sachen wie “Ich brauche Treue” oder “Ich möchte geliebt werden”. Das ist ja grundsätzlich erstmal gut so, aber es wird dich nicht an dein Ziel bringen. Es ist zu ungenau.

Wenn du dich fragst, was du möchtest oder brauchst, solltest du so spezifisch wie möglich werden.

Das Beispiel “Ich möchte geliebt werden” kann man beispielsweise SO genauer machen:

  • Ich möchte am Ende des Tages meinem Partner von meinem Tag erzählen können und ich wünsche mir, dass er mir aufmerksam zuhört
  • geliebt werden heißt für mich, dass mein Partner mir im Haushalt hilft, denn dann weiß ich, dass auch meine Bedürfnisse ihm wichtig sind
  • ich möchte 5 mal die woche Zeit haben, mit meinem Partner zu kuscheln

Du siehst also: letztendlich möchten wir alle geliebt werden, aber was bedeutet das denn in deinem Fall? Nur wenn du GENAU weißt, was du möchtest, kannst du auch GENAU wissen, wie man das Bedürfnis bedienen kann. So steigt deine Chance auf einen erfolgreichen Neuanfang in der Beziehung. Wenn du mehr über Grundbedürfnisse lernen möchtest, klicke hier.

Wie du mit Dialog einen Neuanfang in der Beziehung schaffst

Geschafft! Du hast dir darüber Gedanken gemacht, was dich stört und was dir wichtig ist. Du weißt nun auch spezifisch, was passieren muss, damit du dich wohlfühlst in der Beziehung. Wenn das noch nicht der Fall ist, dann gehe nochmal in dich. Wenn du dir nicht klar darüber bist, was du eigentlich brauchst, wie soll das dein Partner dann verstehen?

Den richtigen Raum kreieren

Wenn du die Voraussetzungen im Innen geschaffen hast, geht es nun darum, die Vorraussetzungen im Außen zu schaffen. Vor allen Dingen braucht ihr 2 Dinge: Zeit und Ruhe. Wenn du ein solch wichtiges Gespräch führen möchtest, dann mach das am besten wenn ihr beide den Kopf frei habt. Wenn dein Partner gerade Stress hat oder weg muss, dann wird er dir nicht genügend Aufmerksamkeit geben können.

Ein ungestörtes Gespräch im Wohnzimmer ohne laufenden Fernseher eignet sich am besten für ein Gespräch für den Neuanfang in der Beziehung

Die 3-Schritte-Formel beachten

In der 3-Schritte-Formel geht es darum, dass ich Probleme ansprechen kann, ohne eine Defensiv-Reaktion meines Partners auszulösen. Ich habe zu dem Thema auch mal ein Video gemacht.

Die Schritt sind wie folgt:

  1. Ich sage, was ich wahrgenommen habe
  2. Ich sage, was das in mir auslöst
  3. Ich sage, was ich mir stattdessen wünsche.

Beispiel: Schatz, ich habe bemerkt, dass wir fast jeden Tag streiten (1). Dadurch fühle ich mich, als würde ich mich emotional von dir entferne (2), das möchte ich natürlich nicht (das ist ein Zusatz, den ich gerne sage, um nochmal zu verdeutlichen, dass es mir wichtig ist, dass es klappt mit. Ich fände es schön, wenn wir uns mal gemeinsam an einen Tisch setzen könnten, um zu besprechen, was unsere Erwartungen sind (3). Und zusätzlich wünsche ich mir, dass wir uns 2 Abende nehmen, an denen wir absolutes Streitverbot haben. Selbst wenn wir genervt vom anderen Sinn, verschieben wir das auf den nächsten Abend (auch 3).

Du siehst also, mit dieser Formel kann man quasi jedes Thema nehmen und seinem Partner kommunizieren, ohne dass er sich angegriffen fühlt.

Wie du nach dem Neuanfang in der Beziehung eure Veränderung weiter vorantreibst

Nur weil man mal Tacheles gesprochen hat, heißt das nicht, dass jetzt gleich alles gut ist. Meist ist das erst der Beginn einer anstrengenden Entwicklung. Wir alle sind das Produkt unserer vergangen Erfahrungen und wenn sich bei uns etwas über Monate oder Jahre eingeschlichen hat, dann ist das nicht innerhalb von einem Tag weg.

Stell dir vor, du hast deinem Partner gesagt, was überhaupt nicht geht für dich und was du von ihm brauchst; und mal angenommen, er sagt „Ja Schatz, ich werde das angehen und besser machen“. Dann beginnt sein Gehirn sich zu verändern.

Das Gehirn ist wie ein dunkler Jungel.

Es gibt dort gut ausgetretene Pfade, über die man auch bei Dunkelheit sicher ans Ziel kommt. Jedes mal wenn wir ein Muster durchbrechen oder eine Gewohnheit verändern wollen (z.B. dein Partner kritisiert dich immer für dein Aussehen und möchte das jetzt nicht mehr tun), dann werden neue Bahnen im Gehirn angelegt. Es entstehen also neue Pfade im Jungel. Diese Pfade sind schmaler, verlaufen im Zickzack und sind noch nicht so sicher, wie die alten Pfade.

Das heißt, wenn man viel Aufmerksamkeit in die Sache hineingibt, dann findet man auch den Weg da lang, aber wenn gerade ein wildes Tier hinter einem her ist, dann hat man die Tendenz wieder den altbekannten Pfad zu gehen. Dort kennt das Unterbewusstsein sich aus. D.h., manchmal fallen wir wieder in alte Muster zurück (z.B. in schwierigien Situation oder Situationen, wo wir weniger Aufmerksamkeit auf die neuen Dinge legen können). Erst über die Zeit können wir die neuen Bahnen so ausbauen, wie die alten. Deshalb: Gib deinem Partner Zeit. So gibst du eurem Neuanfang in der Beziehung eine realistische Chance.

 

Neuanfang mit dem Ex

Oh mein Gott, es ist so schmerzhaft. Wir haben uns getrennt, aber es war ein Fehler!!

Viele Menschen scheinen dieses Problem zu haben, denn die monatlichen Suchanfragen auf Google für „Wie bekomme ich meinen Ex zurück“ gehen in den vier- und fünf-stelligen Bereich.
Ganz viele Beziehungsgurus auf Youtube und auf ihren Webseiten nutzen diese Verzweiflung der Hilfesuchenden um Videokurse mit dem Thema Ex zurück etc zu verkaufen.

Ich will ganz ehrlich mit dir sein. Das ist VERARSCHE! Ich lege dir wirklich wärmstens ans Herz, wenn ihr euch gerade getrennt habt, dann bleibt getrennt.

Das ist wahrscheinlich nicht das, was du jetzt hören wolltest, oder? Keine Sorge, ganz so schwarzmalerisch bin ich nicht, aber ich möchte dir kurz erklären, warum ich das sage.

Wenn es zu einer Trennung kommt, dann gibt es in der Regel gute Gründe dafür. Ihr habt euch in zwei komplett unterschiedliche Richtungen entwickelt und euer Wertesystem passt nicht mehr zueinander. Oder ihr streitet nur noch und habt es einfach nicht mehr ausgehalten.

Wenn ihr jetzt also eine Woche getrennt seid und dann doch wieder zusammen kommt, was passiert dann? Na klar, die dahinterliegenden Probleme sind immer noch vorhanden. Das bedeutet, ihr werdet wieder in die gleichen Schwierigkeiten kommen.

Dennoch einen Neuanfang nach dem Beziehungsende schaffen…

Wenn es zu einem Neuanfang in dieser bestimmten Beziehung kommen soll, dann solltet ihr bestimmte Schritte gehen.

  1. nehmt für mindestens 3 Monate komplett Abstand voneinander
  2. beruhigt euch emotional und findet wieder zu euch selbst
  3. nutzt diese Zeit um das Passierte zu verstehen
    1. Was habe ich falsch gemacht?
    2. Was möchte ich in Zukunft nicht mehr?
    3. Was möchte ich in Zukunft mehr?
    4. Was kann ich besser machen?
  4. Gehe als neue Person in die Beziehung zurück

Der letzte Punkt ist der ausschlaggebende Faktor. Wenn ihr euch beide weiterentwickelt habt, dann könnt ihr als neue Person in diese Beziehung gehen. Dann kommt die alte Beziehung auch nicht mehr zusammen, sondern es entsteht eine neue Beziehung zwischen neuen Menschen.

Wenn ihr euch die Mühe macht und wirklich diesen Weg gehen, dann habt ihr eine realistische Chance einen Neuanfang in der Beziehung hinzubkommen mit eurem Ex. Häufig merkt man aber über die Monate, dass man gar nicht mehr mit dem Ex zusammen kommen möchte…dann kann ich dir auch gratulieren…zumindest bist du nicht wieder mit deinem „alten Ex“ in der alten toxischen Beziehung gelandet.

Neuanfang nach der Beziehung als Single

Es ist passiert. Ihr seid nicht mehr zusammen. Ein Neuanfang in der Beziehung ist nicht mehr möglich. Wenn die Trennung frisch ist, dann geht es dir jetzt gerade wahrscheinlich auch noch nicht sehr gut.

Ich habe gute Neuigkeiten für dich. Nach einem Trennungstal kommt häufig wieder ein Anstieg, wenn man es richtig macht. Ich habe auch hier ein Video gemacht zum Thema Beziehungsende verarbeiten.

Entscheide dich, dass du es nicht mehr versuchen möchtest

Wie ich im vorigen Abschnitt schon gesagt habe: Du musst deinem Kopf klarmachen, es ist vorbei. Viel zu häufig passiert folgendes in uns, wenn wir uns getrennt haben: „Oh mein Gott, es fühlt sich so schlecht an. Ich vermisse meine(n) Ex. Es muss ein Fehler gewesen sein. Wir sollten es nochmal versuchen.

Wir schlussfolgern also, weil es sich nicht gut anfühlt, muss es eine Fehlentscheidung gewesen sein. Das ist aber nicht so.

Jede drastische Veränderung bringt unsere innere Homöostase aus dem Gleichgewicht.

Wir geraten also innerlich aus der Balance. Da ist es normal, dass wir uns dann erstmal schlecht fühlen. Unser System reagiert auf Veränderung. Aber häufig auf jede Art von Veränderung, also auch auf einen Neuanfang in der Beziehung.

Deswegen wird es sich erstmal schlecht anfühlen, auch wenn es die richtige Entscheidung ist.

Schaffe emotionale Distanz

Du wohnst in derselben Wohnung? Zieh aus. Du arbeitest in derselben Firma? Wechsle die Abteilung. Wenn du nach der Trennung noch mit dem Partner Kontakt hast, dann läufst du Gefahr, dass immer wieder emotionale Wunden aufgerissen werden. Damit du einen Neuanfang schaffen kannst, brauchst du emotionale Distanz und damit besonders auch logistische Unabhängigkeit.

Meine allererste Freundin war damals in meiner Klasse. Alles war super, bis wir uns getrennt haben. Genauer gesagt: sie hat sich von mir getrennt. Und ich musste sie jeden Tag sehen. Das hat weh getan!

Aber auch wenn du dich getrennt hast. Es ist besser, wenn du deine(n) Ex nicht mehr sehen musst. Dein System muss zur Ruhe kommen. Dein Unterbewusstsein muss lernen, dass du jetzt nicht mehr in einer Beziehung steckst, sondern dass du wieder als Individuum unterwegs bist.

Dein Ziel ist, dass dein Schmerz aufhört. Damit bist du wieder aufnahmefähiger für alles, was in deiner Umgebung passiert. Und natürlich geht es dir besser.

Integriere dich wieder mehr in dein Netzwerk

Wenn wir einen Neuanfang in der Beziehung anstreben, dann können wir mit unseren jetzigen Gegebenheiten arbeiten. Wenn du den Neuanfang alleine bestreiten willst, wird dir wohl oder übel erst mal was fehlen.

Viele deine Bedürfnisse wurden bis vor kurzem noch von deinem Ex bedient. Dein Bedürfnis nach Liebe und Verbundenheit allen voran. Wenn Bedürfnisse nicht mehr gestillt werden, kommt es uns so vor, als würden wir auf leerem Tank fahren.

Die gute Nachricht ist: die Menschen in unserem Umfeld können uns das Benzin geben, das wir benötigen. Deswegen musst du dich wieder vermehrt in dein soziales Netz integrieren. Es ist ganz normal, dass wir weniger mit Anderen machen, wenn wir in einer Partnerschaft sind.

Da dieses jetzt vorbei ist: triff dich wieder mehr mit deinen Freunden. Mach Familienurlaub. Wenn du keine Freunde hast, dann kreiere Möglichkeiten, dass wieder neue Freundschaften entstehen.

Ich weiß, was du jetzt sagen möchtest. „Ramón, ich fühle mich grad schon nicht so gut, wie soll ich da jetzt die Energie aufbringen, neue Kontakte zu knüpfen?“

Fakt ist, ich kann dich sehr gut verstehen. Ich habe ja auch nicht nur eine Trennung hinter mir.

Ich kann dir dazu nur sagen: Ja, es ist schwer. Und keiner erwartet Wunder. Aber es bleibt dir auch nicht viel anderes übrig. Den meisten Menschen geht es auf Dauer nicht gut ohne gute Freundschaften. Aus Bekanntschaften Freunde machen dauert auch etwas. Das heißt, du kannst es jetzt auch noch ein bisschen vor dir herschieben; nur wirst du dann noch länger keine Freunde haben.

Deswegen, raff dich auf und vernetz dich.

Lerne daraus

Du hast Fehler gemacht. Das ist ganz klar, sonst wärt ihr jetzt wahrscheinlich noch zusammen. Häufig fühlt es sich an, dass nur der Ex Schuld ist. Und das ist theoretisch auch möglich. Aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr viel höher, dass ihr beide euren Teil dazu beigetragen habt.

Deswegen überlege dir, was du nächstes mal lieber nicht mehr so machen möchtest. Was ist die nach dieser Lernerfahrung jetzt wichtig in der neuen Partnerschaft? Was möchtest du überhaupt nicht mehr? Schaffe einen Neuanfang in der Beziehung zu dir selbst.

Umso klarer du dir das vor Augen führst, desto eher schaffst du es, dass deine nächste Beziehung so wird, wie es dich glücklich macht.

 

So das waren meine Tipps zum Thema Neuanfang in der Beziehung. Ich hoffe sie helfen dir. Hast du vielleicht schon etwas davon ausprobiert? Was waren deine Erfahrungen damit? Schreib es gern in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*